Sozialstipendien - trotz Krise an der ETH Zürich studieren

Junge Talente sollen ungeachtet ihrer finanziellen Situation bestmöglich gefördert werden, um ihnen Raum und Zeit zu bieten, damit sie ihr Potenzial voll ausschöpfen können.

  • Herausforderung

    Ein ETH-Studium ist nicht nur intellektuell anspruchsvoll, für manche ist das Studium zusätzlich ein enormer finanzieller Kraftakt. Nicht alle bringen ein finanzielles Polster mit oder können einem bezahlten Studentenjob nachgehen.

  • Handlungsbedarf

    Mit einem Stipendium bekommen junge motivierte Menschen die Chance auf ein Studium an der ETH Zürich und erhalten damit ein optimales Sprungbrett ins Erwerbsleben.Schnelle und unkomplizierte Hilfe für Studierende in finanzieller Not.

  • Massnahmen

    Die ETH Zürich vergibt jährlich mehr als 400 jungen Menschen gemäss strengen Auflagen ein Sozialstipendium; Der Umfang eines Stipendiums beträgt CHF 600 bis 16'600 pro Jahr, finanziert durch private Gönner sowie Stiftungen.

  • Kooperationspartner

    Gönner und Gönnerinnen (Stiftungen, Private) die gerne dazu beitragen wollen, dass motivierte und begabte Menschen mit den nötigen Grundvoraussetzungen unabhängig von ihrer finanziellen Situation studieren können.

  • Wirkung

    Junge und talentierte Menschen mit den nötigen Grundvoraussetzungen erhalten ungeachtet ihrer finanziellen Verhältnisse und der jetzigen Krise die Chance, an der ETH Zürich zu studieren.

  • Besondere Qualität des Projekts;
    Eignung der Organisation

    Sozialstipendien sind eine Investition in die Zukunft junger Talente und der ganzen Gesellschaft. Aufgrund der jetzigen Corona-Krise fällt die Zahl der Studierenden, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten, überdurchschnittlich hoch aus.