Stiftung Humor und Gesundheit

Stiftung

Die Stiftung unterstützt Initiativen und Projekte, die den heilsamen Humor mit seinen vielseitigen Anwendungen zum Wohl von betagten, behinderten und demenzbetroffenen Menschen einsetzt.

Kontaktinformationen Projekte
  1. Zweck (SHAB)

    Als gemeinnützige und humanitäre Stiftung bezweckt sie die Initiierung und Förderung von Projekten, die therapeutischen Humor zum Wohl erwachsener kranker, behinderter und betagter Menschen einsetzen.

  2. Die wichtigsten Punkte in Kürze

    Die Stiftung unterstützt Initiativen und Projekte, die den heilsamen Humor mit seinen vielseitigen Anwendungen zum Wohl von betagten, behinderten und demenzbetroffenen Menschen einsetzt.

  3. Ziele

    Was will die Stiftung konkret? - Sie setzt sich für Humor als Konzept der Pflege und Gesundheitsförderung ein. - Sie fördert durch Aus- und Weiterbildung den humorvollen Umgang mit Bewohnerinnen und Bewohnern in Alters- und Pflegeheimen. - Sie unterstützt den Einsatz von Humor zum Wohl betagter, demenzbetroffener und körperlich oder psychisch behinderter Menschen. - Sie engagiert sich für geschulte Begegnungsclowns, die Freude und Glücksmomente vermitteln. - Sie fördert die Erweiterung der Erkenntnisse wie auch den Erfahrungsaustausch in der Anwendung des Humors.

  4. Grundsätze

    Ihr Engagement folgt der Erkenntnis, dass einfühlsamer und respektvoller Humor das körperliche und psychische Wohl stärkt und fördert.

  5. Massnahmen

    Bitte Antragsformular beachten: https://www.stiftung-humor-und-gesundheit.ch/ANTRAeGE/

  6. Finanzierung

    Durch Privatspenden und Förderstiftungen

  7. Unterstützung

    Ja, auch Projekte, die den Stiftungszweck erfüllen und zur Erreichung der Ziele dienen.

  8. Bankverbindung

    CH20 0844 0844 3592 9000 0