Schweizerische Stiftung Pro Mente Sana

Stiftung

Die Stiftung bietet Beratungen im rechtlichen und psychosozialen Bereich an, und sie engagiert sich mit unterschiedlichen Projekten und Dienstleistungen für die Gleichstellung von Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung.

Kontaktinformationen Projekte
  1. Zweck (SHAB)

    Wahrnehmung der allgemeinen Interessen und Rechte der Menschen, die mit psychischer Krankheit oder Behinderung leben. Insbesondere befasst sie sich mit folgenden Aufgaben: Öffentlichkeits- und Informationsarbeit im Sinne von Werbung für das Verständnis der psychisch kranken Menschen und ihrer Angehörigen; Abbau von Vorurteilen und Benachteiligungen; Auseinandersetzung mit Fragen und Anliegen der psychisch kranken Menschen und ihrer Angehörigen durch Publikationen, Veranstaltungen und Informationen an Betroffene, Institutionen und Fachkreise; Vertretung der allgemeinen sozial- und gesundheitspolitischen Interessen der psychisch kranken Menschen gegenüber Behörden und in der Politik, insbesondere im Gesetzgebungsverfahren auf Bundes- und Kantonsebene; Förderung und Unterstützung von Institutionen und Projekten für psychisch kranke Menschen sowie von Gruppen und Vereinen der Selbsthilfe; Beratung und Auskünfte in Einzelfällen; Pflege der Beziehungen mit anderen Institutionen und Organisationen im Sozial- und Gesundheitsbereich, auch auf internationaler Ebene.

  2. Die wichtigsten Punkte in Kürze

    Die Stiftung bietet Beratungen im rechtlichen und psychosozialen Bereich an, und sie engagiert sich mit unterschiedlichen Projekten und Dienstleistungen für die Gleichstellung von Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung.

  3. Massnahmen

    Pro Mente Sana fördert den trialogischen Ansatz in der Psychiatrielandschaft und setzt sich für offene Diskussionen zwischen Betroffenen, Angehörigen und Fachleuten ein.