Natur- und Tierparkverein Goldau

Verein
Der Natur- und Tierparkverein Goldau ist ein Naturschutzzentrum und Erholungsraum und ermöglicht den Besuchenden hautnahe Kontakte mit einheimischen und europäischen Tieren. Er engagiert sich in internationalen Projekten zur Erhaltung und Wiederansiedlung gefährdeter Tierarten. Er bietet Führungen und Workshops und veranstaltet Lager für Kinder und junge Erwachsene.
Projekte Kontaktinformationen
  1. Zweck

    Der Natur- und Tierparkverein Goldau führt und entwickelt das Naturschutzzentrum Natur- und Tierpark Goldau nachhaltig.

  2. Die wichtigsten Punkte in Kürze

    Der Natur- und Tierparkverein Goldau ist ein Naturschutzzentrum und Erholungsraum und ermöglicht den Besuchenden hautnahe Kontakte mit einheimischen und europäischen Tieren. Er engagiert sich in internationalen Projekten zur Erhaltung und Wiederansiedlung gefährdeter Tierarten. Er bietet Führungen und Workshops und veranstaltet Lager für Kinder und junge Erwachsene.

  3. Ziele

    Der wissenschaftlich geführte Natur- und Tierpark Goldau leistet einen wichtigen Beitrag in den Bereichen Artenschutz, Naturschutz, Bildung und Forschung.

  4. Grundsätze

    Wissenschaft: Wir partizipieren mit den verfügbaren Ressourcen an Forschungsprojekten zum Tier-, Arten- und Naturschutz. Tiere und Pflanzen: Wir entwickeln unsere Tieranlagen naturnah und artgerecht weiter und berücksichtigen dabei die Bedürfnisse der Tiere wie auch der Menschen. Naturförderung und Bildung: Wir werden zur nationalen Vorzeige-Institution für ausserschulisches Lernen und Naturförderung. Erlebnis: Wir schaffen vermehrt Erlebnisse, indem wir Mensch-Tier-Begegnungen auf Augenhöhe fördern und so Tier- und Naturnähe ermöglichen.

  5. Massnahmen

    In naturnahen, modernen und tiergerechten Anlagen zeigt der Park eine Vielfalt an einheimischen und europäischen Tierarten. Als Teil der Internationalen Zoogemeinschaft vermittelt der Tierpark Wissen um Tiere, deren Umwelt und Bedrohung durch den Menschen. Der Park hält und züchtet in international koordinierten Zuchtprogrammen bedrohte Tierarten und wildert diese, wenn möglich, wieder aus. Im Park werden ausgewählte Forschungsprojekte umsetzt und wissenschaftliche Erkenntnisse über das Verhalten, die Lebensbedürfnisse und die Nahrung von Tieren gewonnen. Ein grosses pädagogisches Angebot für Besuchende sowie für Lehrer und Schulklassen (nach Lehrplan 21) steht zur Verfügung.

  6. Finanzierung

    Der Natur- und Tierpark Goldau finanziert sich über Eintrittsgelder, Einnahmen aus dem Shop und der Gastronomie. Der Tierpark erhält keine regelmässigen finanziellen Unterstützungen von der öffentlichen Hand und ist darum für den Aus- und Neubau für Tieranlagen und die Infrastruktur auf Spendengelder angewiesen.

  7. Unterstützung

    Nein

  8. Bankverbindung

    CH04 0077 7001 7282 6000 2